Übersicht über die Schulen - Deustch als Zweitsprache

Anliegen ist es, dass Kinder, die mit ihren Familien aus anderen Ländern nach Mecklenburg-Vorpommern gezogen sind, hier schnell heimisch werden und ihre Schulbildung erfolgreich beginnen oder fortsetzen können.

Sie benötigen eine besondere Förderung, insbesondere um die deutsche Sprache schnell in Wort und Schrift zu erlernen.

Die Schülerinnen und Schüler werden unabhängig vom Stand ihrer Kenntnisse in der deutschen Laut- und Schriftsprache an der örtlich zuständigen Schule aufgenommen. Für die Dauer der Intensivförderung ist die Standortschule (siehe unten) in der Regel die örtlich zuständige Schule.

Standortschulen:

© 2017 Landkreis VR