Sprechstunde des Integrationsbeauftragten für Menschen mit Behinderungen

Der Integrationsbeauftragte für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Vorpommern-Rügen, Herr Peter Brelle, führt Sprechstunden für interessierte ...

mehr lesen

Bekanntmachung des Kreistages und seiner Gremien

Der Landkreis Vorpommern-Rügen möchte auf folgende Bekanntmachung hinweisen:

mehr lesen

Einbindung  RSS-Feed

27.11.2017

Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe

"Seelische Gesundheit“ in Barth

Die Bedeutung der Pflege und Erhaltung der seelischen Gesundheit wird oft unterschätzt. Negative Stimmungen und Gefühle stellen Anzeichen einer Überforderung dar und darum ist der Umgang mit Konflikten und Belastungen eine ganz wichtige Aufgabe der „Seelenpflege“. Über das seelische Wohlbefinden entscheidet die Art und Weise, wie ein Mensch mit seinen Empfindungen für sich und mit seiner Umwelt umgeht.

Aufgeschlossen sein für Neues, dem Leben neue Impulse geben, Freundschaften pflegen und soziales Engagement können Wege zum Wohlbefinden sein. Das Gefühl der Zugehörigkeit ist für den Einzelnen enorm wichtig und kann z. B. auch durch die Mitwirkung in einer Selbsthilfegruppe mit Gleichgesinnten entstehen. Denn hier gibt es im geschützten Raum neben gegenseitiger Unterstützung und Verständnis auch Hilfe beim Finden neuer Perspektiven und Lösungen.

Wer sich angesprochen fühlt und sich gern mit Menschen treffen möchte, denen das Thema „Seelische Gesundheit“ am Herzen liegt, kann sich einer neugegründeten Selbsthilfegruppe in Barth anschließen. Ab Dezember 2017 sollen regelmäßig Gruppentreffen vierzehntägig am Freitag stattfinden, bei denen neben Gesprächsrunden auch die Wissenserweiterung durch Besuche von Veranstaltungen und Vorträgen - gern auch im kulturell-künstlerischen Bereich - oder Spaziergänge in der Natur auf dem Programm stehen.

Interessierte können sich in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) in Stralsund, Mönchstraße 17, unter Telefon 03831 252 660 bzw. E-Mail: kiss@stralsund.de anmelden. Hier erhalten Sie auch weitere Informationen

27.11.2017 

© 2017 Landkreis VR