Bekanntmachung des Kreistages und seiner Gremien

Der Landkreis Vorpommern-Rügen möchte auf folgende Bekanntmachung hinweisen:

mehr lesen

Auch Bienenvölker müssen registriert sein

Immer mehr Menschen wenden sich dem schönen und nützlichen Hobby der Imkerei zu. Vielen ist jedoch ...

mehr lesen

Einbindung  RSS-Feed

Weitere Auswahlkriterien »
 
 
 

Suchergebnis (934 Treffer)

24.01.2012

Enttäuscht über Aus für Landesgartenschau - Landrat: Region stand hinter Putbus-Bewerbung

Statement von Landrat Ralf Drescher zum Beschluss des Kabinetts, die Landesgartenschau 2014/15 nicht durchzuführen:
„Ich bin enttäuscht, dass es keine Landesgartenschau geben wird. Putbus als unsere Bewerberstadt hatte ein fundiertes Konzept vorgelegt. Die Region stand hinter diesem Vorhaben. Von vielen Seiten war bereits Unterstützung signalisiert worden, auch vom Kreistag Vorpommern-Rügen. Das Gremium hatte ...  » weiterlesen

23.01.2012

Verhandlungen für Solarpark auf Flugplatz Barth laufen

„Der Ostseeflughafen Stralsund-Barth muss dauerhaft erhalten und zukunftsorientiert entwickelt werden. Er ist wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur in unserem Landkreis“, erklärt der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Frank-Peter Lender. Alle drei Gesellschafter – der Landkreis Vorpommern-Rügen, die Hansestadt Stralsund und die Stadt Barth – stünden hier in der Pflicht und sollten gemeinsam Sorge tragen, dass dafür auch ...  » weiterlesen

18.01.2012

Per klick Maßnahmen und Angebote der Berufsvorbereitung abrufen

Die Pressemitteilung kann hier heruntergeladen werden: Download [PDF: 97 KB] .

 Zurück

 » weiterlesen

08.01.2012

Suche am Kap Arkona eingestellt

Die Suche nach dem verschütteten Mädchen am Kap Arkona wurde eingestellt. „Wir sind jetzt an dem Punkt angekommen, wo wir diese Entscheidung treffen müssen. Fast zwei Wochen haben wir nach Katharina gesucht und dabei alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Es gibt keinen Anhaltspunkt mehr, wo sich das Kind befindet“, erklärte Markus Zimmermann, Leiter des Bereiches Brandschutz, Rettungsdienst und ...  » weiterlesen

07.01.2012

Suche mit Spezialbagger wird fortgesetzt

Die Suche nach dem Kind, das am zweiten Weihnachtstag von herunter stürzenden Kreide- und Erdmassen am Kap Arkona verschüttet wurde, ist heute (07.01.2012) fortgesetzt worden. Nachdem am Unglücksort erneut Spürhunde der Polizei angeschlagen hatten, kam ein Spezialbagger mit einem 18 Meter langem Ausleger zum Einsatz. Er bearbeitete eine Fläche von rund 500 Quadratmetern, bis zu drei Meter ...  » weiterlesen

04.01.2012

Spezialbagger kommt zum Einsatz

Für die Bergungsarbeiten am Kap Arkona, wo am zweiten Weihnachtstag ein zehnjähriges Mädchen durch herab stürzende Kreide- und Erdmassen verschüttet wurde, ist der Einsatz größerer Technik möglich. Das ergab heute (04.01.2012) eine Vor-Ort-Besichtigung von Fachleuten.
Am kommenden Freitag wird ein Unternehmen aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen einen Spezialbagger mit langem Ausleger zum Kap Arkona bringen. Die ...  » weiterlesen

03.01.2012

Einsatz größerer Technik für Bergungsarbeiten wird geprüft

Die Bergungsarbeiten am Kap Arkona werden heute (03.02.2012) und voraussichtlich auch morgen nicht fortgesetzt. An der Unglücksstelle, wo am 2. Weihnachtstag ein zehnjähriges Mädchen von herunter stürzenden Kreide- und Erdmassen verschüttet worden war, kam es gestern erneut zu Hangrutschungen. Der Einsatz wurde daraufhin im Interesse der Sicherheit der Helfer vor Ort abgebrochen.
Heute fand unter Leitung von Landrat Ralf Drescher ...  » weiterlesen

03.01.2012

Kommunales Jobcenter unter einer Telefonnummer erreichbar

Das Kommunale Jobcenter Nordvorpommern ist zur Zeit telefonisch unter der Nummer 03831/35750 zu erreichen. Auch Bürger, die Kontakt zu den Standorten des Jobcenters in Grimmen oder Ribnitz-Damgarten haben möchten, erreichen ihr Jobcenter unter dieser Nummer. Künftig wird es für jeden der drei Standorte je eine zentrale Telefonnummern geben.  » weiterlesen

02.01.2012

Bergungsarbeiten am Kap gehen weiter

An der Unglücksstelle am Kap Arkona, wo am 2. Weihnachtsfeiertag ein zehnjähriges Mädchen während eines Spazierganges mit Mutter und Schwester von herunter stürzenden Kreide- und Erdmassen verschüttet wurde, gehen am heutigen (02.01.2011) Nachmittag die Bergungsarbeiten weiter. „Spürhunde der Polizei waren im Einsatz und haben an einer Stelle, unweit von dem Bereich, wo wir bereits gegraben hatten, angeschlagen. Dort wird jetzt ...  » weiterlesen

02.01.2012

Suche am Kap wieder unterbrochen

Am Kap Arkona wurde am Abend (02.01.2012) die Suche nach dem zehnjährigen Mädchen, das am 2. Weihnachtstag von herunter stürzenden Kreide- und Erdmassen verschüttet worden war, unterbrochen. Während der Bergungsarbeiten war es am Hang zu massiven Rutschungen gekommen. „Wir haben die Arbeiten sofort eingestellt, um die Einsatzkräfte nicht zu gefährden“, sagte Einsatzleiter Daniel Hartlieb.
Seit dem Mittag waren rund 80 Helfer der ...  » weiterlesen

01.01.2012

Suche nach verschüttetem Mädchen wieder unterbrochen

Die Einsatzkräfte am Kap Arkona mussten die am Donnerstag (29.12.2011) in der Frühe wieder aufgenommenen Bergungsarbeiten am Freitag (30.12.2011) um 2 Uhr nachts erneut unterbrechen. Regen, Sturm und der hohe Wasserstand hatten es unmöglich gemacht, weiter nach dem zehnjährigen Mädchen, das am 2. Weihnachtsfeiertag bei einem Spaziergang mit Mutter und Schwester von herab stürzenden Kreide- und Erdmassen verschüttet worden war, ...  » weiterlesen

28.12.2011

Bergungsarbeiten am Kap Arkona werden fortgesetzt

Am Donnerstag, 29. Dezember 2011, werden die Freiwilligen Feuerwehren Breege, Glowe und Putgarten unter Leitung von Kreiswehrführer Daniel Hartlieb die unterbrochenen Bergungsarbeiten am Kap Arkona fortsetzen. Hier war am 2. Weihnachtsfeiertag ein zehnjähriges Mädchen beim Spaziergang mit Mutter und Schwester tödlich verunglückt, nachdem sich mehrere Tausend Kubikmeter Erdmassen aus dem Steilhang gelöst und in die Tiefe ...  » weiterlesen

22.12.2011

Kunsthandwerk aus Bytow im Stadtmuseum Bergen

Noch bis Anfang Januar ist im Bergener Stadtmuseum Kunsthandwerk aus Bytow zu sehen. Spielzeug, Keramik, Textilien, Bilder, Weihnachtsdekoration und vieles mehr kann besichtigt und auch gekauft werden, Volkskunst aus Kaschubien, die die Besonderheiten der Region darstellt.
„Die Tradition, zum Jahresende eine Kunstausstellung von Partnern des Landkreises im Museum der Stadt Bergen zu zeigen, konnte in diesem Jahr ...  » weiterlesen

22.12.2011

Verkehr, Tourismus, Feuerwehr - Gespräche im Amt Mönchgut-Granitz

Er werde so schnell wie möglich die Ämter auf Rügen besuchen, um sich vor Ort über Entwicklungen und Probleme kundig zu machen. Das hatte Landrat Ralf Drescher dem Kreistag versprochen. Erste Station war jetzt das Amt Mönchgut-Granitz, wo er mit Amtsvorsteher Dieter Mathis, den Bürgermeistern der amtsangehörigen Gemeinden und der Leitenden Verwaltungsbeamtin Andrea Triebke ins Gespräch kam.
Dieter ...  » weiterlesen

22.12.2011

Bauarbeiten am Verwaltungsgebäude laufen auf Hochtouren

Zum 01. August 2012 will der Landkreis Vorpommern-Rügen seinen neuen Verwaltungssitz in Stralsund übernehmen. Dann soll das Gebäude im Carl-Heydemann-Ring 67 fertig sein und die Nutzung auf der Grundlage eines Mietvertrages erfolgen.
Derzeit laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren. Das dreigeschossige Objekt, das von 1936 bis 1938 als Kasernengebäude in massiver Bauausführung errichtet und später als Verwaltungsgebäude ...  » weiterlesen

Seite: << | < | 1 ... 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | >

© 2017 Landkreis VR