115 - die Behördennummer für unseren Landkreis Vorpommern-Rügen

seit 1. Dezember 2014

Was ist die 115 und welchen Service bietet die Behördennummer?


Die leicht merkbare 115 ist von Montag bis Freitag von 8:00 - 18:00 Uhr der direkte telefonische Draht in die Verwaltung.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des 115-Service-Centers informieren Sie gerne über die Leistungen des Bundes, des Landes, des Landkreises sowie der Partnerkommunen - Hansestadt Stralsund, Bergen auf Rügen, Ribnitz-Damgarten und Ostseeheilbad Zingst. Sollte Ihre Anfrage nicht abschließend beantwortet werden können, so besteht die Möglichkeit, Ihr Anliegen direkt an die zuständige Fachbehörde weiterzuleiten.

 



Folgende Informationen erhalten Sie:

  • welche Behörde für Ihr Anliegen zuständig ist
  • Ort und Öffnungszeiten der zuständigen Behörde
  • welche Unterlagen für die Bearbeitung Ihres Anliegens benötigt werden
  • ob bzw. in welcher Höhe eine Gebühr zu entrichten ist
  • Kontaktdaten des Ansprechpartners vor Ort

Beispiele:

  • Ich habe ein neues Auto gekauft, wann hat die Zulassungsstelle geöffnet und welche Unterlagen muss ich mitbringen?
  • Was muss ich bei einem Umzug beachten?
  • Wie melde ich ein Gewerbe an?
  • Wie funktioniert das mit dem Bildungs- und Teilhabepaket?

Wie und Wann erreichen Sie die 115 im Landkreis Vorpommern-Rügen?

Wählen Sie einfach die 115 von einem Festnetztelefon oder direkt über Ihr Handy innerhalb des Landkreises.
Innerhalb der Servicezeiten werden Sie dann mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter des Service-Centers verbunden.

Die Servicezeiten sind Montag - Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr.

Außerhalb der Servicezeiten erhalten Sie eine kostenfreie Bandansage.

Was kostet ein Anruf bei der 115?

Der Service der 115 ist für Sie grundsätzlich kostenfrei.
Es fallen lediglich die Telefonkosten bei Ihrem Telefonanbieter an.

Die 115 ist in der Regel zum Festnetztarif (Festnetz und Mobilfunk) erreichbar und in vielen Flatrates enthalten. Die bekanntesten Anbieter sowie eine Vielzahl alternativer Anbieter handhaben dies so. Über die Höhe der 115-Preise bestimmen die Anbieter letztendlich jedoch selbst. Jeder Anbieter ist verpflichtet, die Preise für "besondere Rufnummern" zu veröffentlichen, sofern sie vom Standard-Flatrate- oder Festnetz-Preis (Ortstarif) abweichen. Eine verbindliche Auskunft zu den entstehenden Anrufkosten erhalten 115-Anrufer daher bei ihrem Anbieter. Eine vorherige Tarifansage für die 115 kann gesetzlich nicht vorgeschrieben werden.

Kann über die 115 ein Notruf abgesetzt werden?

Nein, die 115 Behördennummer ist für das Absetzen eines Notrufes nicht geeignet.

Für dringende Hilfe in Notsituationen wenden Sie sich bitte an die Polizei 110 oder an den Feuerwehr- und Rettungsdienst 112.

Weitere Informationen zur 115 erhalten Sie über folgende Links

Hauptseite der 115

Häufige Fragen und Antworten

 

 

© 2017 Landkreis VR