Qualitätssiegel "Sicherheit macht Schule"

Seit 2012 wird das Qualitätssiegel durch den Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur an Schulen verliehen, die verdeutlichen, dass sie über die in Gesetzte und Verordnungen geregelten Pflichtausgaben hinaus der objektiven und subjektiven Sicherheit von Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern einen besonderen Stellenwert beimessen.

Bewerben können sich Schulen aller Schularten, die eine breite Palette an unfall-, gesundheits- und gewaltpräventiven Maßnahmen anbieten und damit die Sicherheit der Schüler und Lehrer in besonderem Maße fördern. Anträge sind jeweils bis zum 30. Juni eines jeden Jahres an den Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung M-V –Geschäftsstelle-, Ministerium für Inners und Sport, Alexandrinenstr. 1, 19005 Schwerin zu senden. Vorab ist ein Votum der Schulkonferenz und des Kommunalen Präventionsrates des Landkreises Vorpommern-Rügen einzuholen.

Weiter Informationen zu den Voraussetzungen, zum Berwerbungsverfahren und den Antrag erhalten Sie hier: Verfahren und Antrag [PDF: 195 KB]

Für Fragen steht die Koordinatorin des Kommunalen Präventionsrates zur Verfügung: 

Carl-Heydemann-Ring 67
18437 Stralsund
SB Datenschutz/Prävention
01 - Büro des LR und des KT, Controlling
Telefon:  +49 (3831) 357-1231
E-Mail:  Kati.Bischoff@lk-vr.de
01.06
Raum:  135

Folgende Schulen erhielten im Landkreis Vorpommern-Rügen das Qualitätssiegel:

2012

Regionale Schule "Robert Koch"
Straße der Befreiung 73
18507 Grimmen 


2013

Regionale Schule "Am Rugard" Bergen
Sassnitzer Chaussee 7a
18528 Bergen auf Rügen

© 2017 Landkreis VR