Berufswahlpass

Leuchtturm






Bild vom Berufswahlpass
"Der Berufswahlpass hilft Schülerinnen und Schülern, den Weg in ihre berufliche Zukunft erfolgreich zu gehen. Sie lernen ihre Interessen und Stärken besser kennen, erfahren eine Menge über den beruflichen Alltag heutzutage und können sich so am Ende begründet für ein Berufsfeld entscheiden.

Der Berufswahlpass stellt Angebote zur Berufsorientierung vor, enthält Vorlagen, die den Prozess der beruflichen Entscheidungsfindung unterstützen und bietet Raum für ergänzende selbst erstellte oder erworbene Dokumente.
Damit verfügen Lehrkräfte über ein bewährtes Instrument zur Berufsorientierung der Jugendlichen." siehe www.berufswahlpass.de.

Nach der Einführung des Berufswahlpasses in Mecklenburg-Vorpommern im Schuljahr 2011/2012 ist es wichtig, dass alle Beteiligten effektiv damit arbeiten und den größtmöglichen Nutzen aus diesem Instrument ziehen. Diese Seite wird künftig wichtige Informationen zum Berufswahlpass bündeln.

 

"Diese Handreichung ist in erster Linie für Lehrkräfte und Schulen entwickelt worden. Sie soll dabei helfen, die Arbeit mit dem Berufswahlpass vorzubereiten, den Berufswahlpass einzuführen und die Begleitung der Arbeit mit dem Berufswahlpass, auch in fächerübergreifender Form zu unterstützen. Darüber hinaus ist diese Handreichung sowohl Information hinsichtlich der Arbeit mit dem Berufswahlpass an Schulen als auch Hilfestellung für alle beratenden Instanzen, die im Prozess der Berufsorientierung mit Jugendlichen zu tun haben."
Quelle: Handreichung zum Berufswahlpass

Mehr Informationen finden Sie in der Handreichung oder auf www.berufswahlpass.de.

 

Der BWP an der Regionalen Schule Casper David Friedrich in Greifswald  
Frau Anke Thurow, Berufsorientierungslehrerin, hat in einer Präsentation zusammengestellt, wie Ihre Schule fächerübergreifend im Unterricht mit dem Berufswahlpass arbeitet.
Download Präsentation [PDF: 447 KB]  

 

Informationen für Eltern
Eltern sind laut einer Befragung von Jugendlichen durch die Koordinierungsstelle des Regionalen Übergangsmanagements des Landkreises Vorpommern-Rügen, die wichtigsten Bezugspersonen in der beruflichen Orientierung (siehe Ergebnisbericht zur Schülerinnen- und Schülerbefragung 2011).
Diese Aufgabe können Eltern auch mit Hilfe des Berufswahlpasses wahrnehmen.

 

Beispiele aus anderen Bundesländern
Das Bundesland Sachsen arbeitet schon seit mehreren Jahren mit dem Berufswahlpass und hat eine Koordinierungsstelle Berufswahlpass Sachsen eingerichtet. Auf der Internetseite der Koordinierungsstelle können Sie u. a. Materialien für Förderschulen, Regionalschulen und Gymnasien herunterladen.

 

Bestellung und Einsicht
Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasssen der allgemeinbildenden Schulen erhalten ab dem Schuljahr 2012/2013 den Berufswahlpass über ihre Schule.
Alle weiteren Interessentinnen und Interessenten können ihn hier bestellen.




 


 

 

© 2017 Landkreis VR